SeniorenRedaktion Hörfunk Dresden beim Medienkulturzentrum Dresden


WIR MACHEN RADIO
FÜR AKTIVE MENSCHEN 50 plus

 

Wir machen Radio!

Radiomachen kann man lernen und macht Spaß.
Unsere Magazin- und Musiksendungen recherchieren, entwickeln und produzieren wir selbst. Die Sendungen verkörpern eine breite und anspruchsvolle Themenvielfalt, die wir mit viel Engagement gestalten. Und das alles ehrenamtlich. Mit unseren Beiträgen wurden wir schon mehrfach ausgezeichnet, und darauf sind wir stolz. Interessierte sind bei uns herzlich willkommen!

Wie es begann…

Die SeniorenRedaktion Hörfunk im Medienkulturzentrum Dresden wurde 2005 gegründet. Anlass war ein Generationenprojekt zum 60. Jahrestag der Volkssolidarität „Brücke der Generationen. Damals hatten sich Senioren in mehreren Kursen Grundkenntnisse des Radiomachens angeeignet und zu einer Redaktion zusammengefunden. Inzwischen sind über 260 Sendungen von jeweils einer Stunde entstanden.

Hier einige Beiträge zum Reinhören

Anton Tschechow: Humoresken (April 2019)

Kurzfassung: Die Werke des russischen Schriftstellers Anton Pawlowitsch Tschechow (1860-1902) stehen immer wieder auf dem Spielplan des Staatsschauspiels Dresden.

„Es ist nicht der scharfe Blick, der den besonderen Zauber Tschechows ausmacht. Seine Güte, seine tiefe Menschlichkeit sind es. – Er kann von den krassesten Dingen schreiben, von Mord, Gewalt, Schmutz, Dummheit, immer ist seine Menschenliebe zu spüren.“ (Auszug aus dem Einführungstext des Beitrags)

Die SeniorenRedaktion Hörfunk hat aus den über 600 Werken Anton Tschechows fünf humoristische Erzählungen ausgewählt und bearbeitet. Sie werden als szenische Lesung vorgestellt. Nach wie vor ist Tschechows Blick auf die menschliche Seele aktuell.

Im Reich der fünf Sinne (April 2012)

Kurzfassung: Wie reagieren eigentlich unsere Sinnesorgane, wenn ein Ton ans Ohr dringt, ein Duft in die Nase steigt, wenn Schokolade auf der Zunge zergeht? Was passiert beim Betrachten eines Schmetterlings oder, wenn eine Mücke sticht? Das Hörspiel erklärt es auf phantasievolle Weise und vermittelt dabei viel Wissenswertes für Groß und Klein. Eine Hörspielinitiative für das Dresdner Kindermuseum im Deutschen Hygiene Museum.

(Der Hörbeitrag folgt)

Wie entsteht eine Sendung?

  • Ideensammlung und Themenfindung
  • Bestätigung durch die Redakteure
  • Vorschläge zur inhaltlichen Gestaltung der Sendung (Beiträge, Reportage, O-Töne, Moderation, Musik)
  • Auswahl und Bestätigung des Sendeinhaltes
  • Produktion der Sendeblöcke (Recherche, Schreiben der Beiträge, O-Töne, Interviews, Einsprechen)
  • Fertigstellung der Sendung

Eine Themenauswahl bereits produzierter Sendungen

Um noch mehr Einblick in unsere Arbeit zu geben, haben wir hier eine Sammlung der Sendeformate und Themen zusammengestellt. Denn: so vielfältig wie die Interessen der Redakteure in unserer Redaktion sind auch die Inhalte der einzelnen Produktionen.

 

Weitere Informationen über uns folgen…


Dozentin: Kristina Richter (Medienkulturzentrum Dresden e.V.)

Veranstaltungsort

Medienkulturzentrum Dresden e.V.
Kraftwerk Mitte 3
01067 Dresden
Karte anzeigen

Veranstaltet von

Medienkulturzentrum Dresden e.V.
Nutzungsordnung

Kosten

Die Teilnahme ist kostenfrei.


zurück