Vertrauenskrise!? – Wie Journalisten in Sachsen arbeiten

Start: 03.04.2019, 18:00 - 19:30 Uhr


Das Vertrauen der Menschen in „die Medien“ hat in vergangenen Jahren besonders im Freistaat Sachsen Schaden genommen. Die Ursachen dafür sind vielschichtig: Von der immer stärkeren Verbreitung von sozialen und alternativen Medien bis hin zu einer unterstellten Eliten- und Politiknähe der etablierten Medien. Die freie Journalistin und Vorsitzende des Deutschen Journalisten Verbandes Sachsen Ine Dippmann erklärt im Rahmen dieses Vortrags, wie professionelle Journalisten heute arbeiten und ihre Quellen überprüfen. Sie diskutiert dazu aktuelle Beispiele mit dem Publikum.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanal (SAEK) Dresden.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung bei der Volkshochschule Dresden wird gebeten. Hier geht es zur Anmeldung.

 


Dozentin: Ine Dippmann

Veranstaltungsort

Volkshochschule Dresden
Helbigsdorfer Weg 1
01169 Dresden
Karte anzeigen

Veranstaltet von

SAEK Dresden
Gebührenordnung
Nutzungsordnung

Kosten

Ermäßigt: kostenfrei Gebührenbefreit: kostenfrei Standard-Preis: kostenfrei


zurück