Kleine Filmakademie: Die Erfindung der Nouvelle Vague – die Erstlinge von Truffaut, Godard & Co.

Start: 13.12.2021, 19:00 - 22:00 Uhr


Neben den üblichen Manifesten werden als filmische Geburtsstunde der „Nouvelle Vague“ gemeinhin die zwei Klassiker „Sie küssten und sie schlugen ihn“ von Francois Truffaut und „Außer Atem“ von Jean-Luc Godard angesehen. Truffaut und Godard haben aber auch, genau wie Jacques Rivette oder Alain Resnais, ganz zauberhafte Kurzfilme gedreht. Im Rahmen der Filmakademie erhalten Sie Einblicke in diese kleinen Meisterwerke, in denen schon alles angelegt war, was dann später jeweils bestimmend für den jeweiligen Regisseur wurde: eine biografische, experimentelle oder literarische Grundierung des eigenen Werkes. Bei Truffauts Erstlingswerk „Die Unverschämten“ (1958) sind es zum Beispiel die Themen Kindheit, Frauen, Tod, die Entstehung der Liebe und des Kinos.

Im Anschluß an den Vortrag laufen im Zentralkino folgende Filme:
„Schäfermatt“ (Jacques Rivette, 1956)
„Alles Gedächtnis der Welt“ (Alain Resnais, 1956)
„Die Unverschämten“ (Francois Truffaut, 1958)
„Eine Geschichte vom Wasser“ (Jean-Luc Godard, 1961)

 

 

 

 

 

 

 

 

Buchen können Sie die Veranstaltung auf der Seite der Volkshochschule Dresden.
Diejenigen, die nur den Film schauen möchten, buchen bitte direkt unter: www.zentralkino.de.


Dozent: Dr. Karsten Fritz (Medienkulturzentrum Dresden e.V.)

Veranstaltungsort

Medienkulturzentrum Dresden e.V.
Kraftwerk Mitte 3
01067 Dresden
Zentralkino
Kraftwerk MItte 16
01067 Dresden
Karte anzeigen

Veranstaltet von

Medienkulturzentrum Dresden e.V.
Nutzungsordnung

VHS Dresden

Zentralkino
Gebührenordnung

Kosten

Standard-Preis: 9,00 Euro Ermäßigt: kostenfrei Gebührenbefreit: kostenfrei


zurück