Digitalangebot – Kreative Tools für Eltern und Kinder

Start: 06.05.2020 - 30.06.2020


Mittlerweile gibt es eine Vielzahl kreativer Tools und Projekte zum Thema „Fotografie“. Die folgenden Linktipps sind in unterschiedliche Kategorien aufgeteilt. Zu Beginn werden Elternabende und Webinare aufgelistet. Informationsmaterial und Flyer für für Kinder befinden sich darunter. Den Abschluss bilden App- und Anwendungsempfehlungen für Groß und Klein.

Fotografie

Aktuell: Von Zuhause aus: Mini-Fotochallenge zum Mitmachen und Gewinnen. Das fotopädagogische Projekt KameraKinder ruft alle 6 – 16 Jährigen auf zu einer Mini-Fotochallenge zum Thema INNENLEBEN. Wie und in welcher Stimmung verbringen Kinder und Jugendliche ihre Zeit zuhause? Bis zum 30. April können Fotos eingereicht werden. Für das beste Foto winkt ein Preis.

  • Elternabende, Webinare und Videos:
  • Flyer und Informationsmaterial:
  • Apps und Anwendungen:
    • Knipsclub ist eine Foto-Community für Kinder und enthält jede Menge Tipps und Tricks für gute Fotos.
    • Knietzsches Geschichtenwerkstatt ist eine App, mit der Kinder ihre eigenen Bildergeschichten gestalten und schreiben. Diese können auch ausgedruckt werden. Die App ist für iOS und Android kostenlos verfügbar.
    • Comic Life ist eine App, mit der auf sehr einfache Weise Bildergeschichten, Comics oder bebilderte Anleitungen erstellt werden. Die Software gibt es für Mac und Windows. Ebenso ist sie als iOS App für iPad und iPhone verfügbar. Hier geht es zum Video-Tutorial.
    • PicsArt. Wer gerne Bilder bearbeitet und Freude am kreativen Fotografieren hat, für den ist diese App eine Option. Sie ist kostenlos und läuft mit etwas unterschiedlichen Namen auf Android- und Apple-Geräten.
    • ChatterPix Kids verleiht jedem beliebigen Gegenstand nicht nur ein Gesicht, sondern auch eine Stimme. Einfach ein Bild schießen, mit dem Finger auf dem Touchscreen eine Linie für den Mund zeichnen und eine Tonaufnahme machen. Die App ist für iOS und Android kostenlos verfügbar und funktioniert auch offline. 
    • Bildbearbeitung mit Gimp, Befunky oder Pixlr als kostenlose Alternativen zu Adobe Photoshop.
    • Book Creator. Hier können eigene E-Books erstellt und mit Texten und Videos versehen werden.
    • #TussenKunstEnQuarantaine. Wie man kreativ sein kann, während man wegen Corona zu Hause hockt, zeigt diese Instagram-Challenge, in der hunderte Menschen bekannte historische Gemälde nachstellen.

nächste Woche >>> Filmen mit Smartphone, Tablet & Co.

letzte Woche <<< Basteln, Malen und künstlerisches


Kosten

Ermäßigt: kostenfrei Gebührenbefreit: kostenfrei Standard-Preis: kostenfrei


zurück