Digitalangebot – Aktuelle Webinare und Sprechstunden

Start: 28.05.2020 - 03.06.2020


Im gegenwärtigen Ausnahmezustand finden Kinderbetreuung, Unterricht, Freunde treffen und die eigene Arbeit häufig am gleichen Ort statt – zu Hause. Dies stellt Eltern vor neue Herausforderungen, besonders in Bezug auf die Mediennutzung, die nun einen noch größeren Stellenwert erreicht. Die digitalen Angebote, welche im Folgenden aufgelistet werden, finden vom 28. Mai – 3. Juni statt. Sie sind ein offenes Angebot für Eltern, Pädagogen und andere Medieninteressierte.

Digitale Elternabende:

  • (Zu) Nackt im Netz – Sexualität und Neue Medien. Digitale Medien erleichtern die Kontaktaufnahme und den Austausch untereinander. Die Hemmschwelle beim Flirten sinkt und mit Smartphone und Messenger bieten sich erweiterte Möglichkeiten, die eigene Sexualität auszuleben. Die Webinare des SAEK Zwickau finden vom 26.-28. Mai statt und können auch unabhängig voneinander besucht werden. Sie befassen sich mit den Gründen, Motivationen aber auch den Schattenseiten dieser „neuen Offenheit“ sowie den Themen „Sexting“, „Cybergrooming“, „Kinderbilder im Netz“ und „Kindfluencer“.
  • Relevanz und selbstfürsorglicher Umgang mit Nachrichten und Medien. Wie wichtig ist es eigentlich, dass man jeder Nachricht folgt? Muss man wirklich ständig informiert sein? Der SAEK Plauen wirft einen kritischen
    Blick auf die heutige Nachrichtenwelt und den Medienkonsum. Die Veranstaltung findet 26. Mai von 14:00-15:30 Uhr statt und ist ein Angebot vom SAEK Plauen und der VHS Reichenbach.
  • Mediensprechstunde. Am 28. Mai ab 16:00 Uhr findet diese Veranstaltung des SAEK Riesa statt.
  • Kostenfallen im Internet. Es ist Monatsende und auf der Handyrechnung taucht ein hoher Posten für einen unbekannten Anbieter auf. Oder die Kreditkartenabrechnung der Eltern enthält plötzlich hohe Summen für den App-Store? Oder flattert gar kein Inkassoschreiben für die Nutzung eines Streamingdienstes ins Haus? Das sind häufig die Anzeichen dafür, dass Kinder und Jugendliche beim Surfen oder Spielen im Netz Spieleinhalte, Münzen oder Ausrüstung gekauft oder aus Versehen ein Abo geschlossen haben. Wie das passiert und wie sie sich künftig vor solchen Kostenfallen schützen können, erklärender SAEK Chemnitz in diesem Web-Seminar. Die Veranstaltung findet am 28. Mai ab 18:00 Uhr statt.
  • Kinder vor der Glotze. Tipps für Eltern im Umgang mit TV, Streamingdiensten und Co gibt es in diesem Webinar des SAEK Plauen. Es findet am 29. Mai ab 10:30 Uhr statt.
  • Mekochat. Das Beratungsangebot des SAEK Zwickau rund um Medienkonsum, Mediennutzung und Medienwelten findet am 2. Juni von 16:00-17:00 Uhr statt.
  • Spiele-Apps: Freizeitspaß oder Datenschleuder. Ob Logik-Spielchen, Geschicklichkeits-Spaß oder das klassische Action-Spiel: Es gibt jede Menge digitaler Anwendungen, die sich auf das Tablet oder Smartphone installieren lassen. Doch nicht jede App ist gleichermaßen empfehlenswert. Datenschutz und Anwendungsfreundlichkeit sowie Werbung oder In-App Käufe spielen bei der Wahl der passenden App eine große Rolle. Das Webinar des SAEK Dresden gibt am 2. Juni von 18:00-19:30 Uhr einen Einblick in Fallstricke und Kriterien, anhand derer man eine nutzerfreundliche, sichere Spiele-App erkennen und nutzen kann. Ein Webinar für Eltern, Kinder und Jugendliche.
  • Umgang mit Falschmeldungen in Zeiten von Corona. Im Webinar wird aufgezeigt, welche Strategien hinter Fake News stecken. Die Teilnehmenden lernen einfache Wege und Möglichkeiten kennen, wie Sie Quellen und Glaubwürdigkeit von Medieninhalten überprüfen können. Die Veranstaltung findet am 2. Juni ab 18:30 Uhr statt und ist ein Angebot des SAEK Görlitz.
  • Fake News und Instagram – wie informieren sich Jugendliche? Social web macht Schule schaut sich gemeinsam mit den Teilnehmenden digitalen Medien und Influencer*innen an, die Jugendliche unmittelbar in ihrer Lebensrealität mit Fake News und Verschwörungsideologien konfrontieren. Es werden Möglichkeiten an die Hand geben, Schüler*innen durch kritisches Hinterfragen darauf vorzubereiten. Die Veranstaltung findet am 2. Juni ab 16:00 Uhr statt.
  • Medienpädagogische Sprechstunde. Jeden Dienstag ab 19:00 Uhr beantwortet der SAEK Bautzen Fragen zu den Themen Medienerziehung, Medientechnik, Medienproduktion, Kinder- und Jugend Medienschutz, Mediensucht und Medienrecht.
  • Informationsveranstaltung: Gute Apps für Kinder. Auch am 3. Juni von 16:00-17:00 Uhr bietet der SAEK Dresden ein Webinar für Eltern, Pädagogen/innen und Fachkräfte an.
  • Digitale Vorsorge. Wie man sich im Voraus um die digitale Vorsorge kümmern kann und welche Möglichkeiten nachdem Tod des Betroffenen bestehen, können in diesem Vortrag des SAEK Plauen, des SAEK Chemnitz und der Verbraucherzentrale Sachsen geklärt werden. Die Veranstaltung findet am 3. Juni ab 14:00 Uhr statt.
  • Tatort Soziale Netzwerke. Vortragender Polizeioberkommissar Clemens Simon vom Präventionsteam Ostsachsen wird in dieser online Veranstaltung des SAEK Görlitz über die Risiken in sozialen Netzwerken aufklären und Tipps zum Umgang mit diesen geben. Das Webinar findet am 3. Juni von 18:00-20:00 Uhr statt.

Weitere Webinar-Empfehlungen:

  • Datenschutz in der medienpädagogischen Arbeit. Die DS-GVO sorgt auch in der medienpädagogischen Arbeit für Unsicherheit. Dürfen Aufnahmen von Kindern und Jugendlichen gemacht werden, wie sieht es mit der Informationspflicht aus und was gibt es bei der Veröffentlichung zu beachten? Im Webinar werden die wichtigsten Grundlagen geklärt und Fragen aus der Praxis beantwortet. Es findet am 28. Mai von 9:00-16:00 Uhr statt und ist ein Angebot des SAEK Leipzig. Für die Teilnahme am Workshop wird eine Gebühr von 10 Euro erhoben. ALG-II-Empfänger und Familienpass-Inhaber sind von der Teilnahmegebühr befreit. Die Anmeldung ist über die Webseite saek.de möglich.
  • Online Medien-Projekte für die Bildungsarbeit. In dieser Veranstaltung werden Anregungen gegeben, wie medienpädagogische Projekte in den Bereichen Fotografie, Trickfilm, Hörspiel und Kunst online umgesetzt werden können. Das Webinar findet am 28. Mai von 16:00-18:00 Uhr statt.
  • Erklärfilme professionell umsetzen. Die Erstellung von Erklär- & Zeichentrickfilmen demonstriert Profi-Grafiker und Animateur Stefan Hanusch aus Berlin. Die Veranstaltung des SAEK Plauen findet am 28. Mai ab 16:00 Uhr statt.
  • Regionales Vernetzungstreffen in Nordsachsen. Die Koordinierungsstelle Medienbildung Sachsen veranstaltet am 28. Mai ihr erstes Vernetzungstreffen. Es findet von 15:00-16:00 Uhr statt.
  • Gendergerechte Sprache. Was bedeutet gendersensible Sprache und wie kann sie in der eigenen (medien)pädagogischen Arbeit eingesetzt werden? Wie sehen geschlechtsbezogene Angebote aus und was macht eine zielgruppengerechte Ausschreibung aus? Diese Fragen stehen am 28. Mai im Webinar der Gleichstellungsstelle der Stadt München im Fokus.
  • Create your Game. In diesem Webinar erfahren die die Teilnehmenden, wie sie eigenen Spielwelten und Abenteuer oder Quizsendung entwerfen können. Die Veranstaltung des SAEK Leipzig findet am 29. Mai ab 16:00 Uhr statt.
  • Digitales Storytelling. Die Veranstaltung des SAEK Zwickau findet am 3. Juni ab 16:00 Uhr statt.
  • Moderation in Videokonferenzen. In dieser Veranstaltung des SAEK Dresden erarbeiten die Teilnehmenden gemeinsam folgende Punkte: Was gibt es bei der Moderation von Videokonferenzen zu beachten? Welche Tools eignen sich wofür?Wie können Aufmerksamkeit und Konzentration der Teilnehmenden erhalten werden? Es findet am 2. Juni von 16:00-17:30 Uhr statt.
  • Medienbox – Podcast. In der vierteiligen Podcast-Reihe, erfahren die Teilnehmenden Schritt für Schritt, wie ein Podcast entsteht was es alles zu beachten gilt. Daniel Fiene – u.a. Jury-Mitglied bei den Grimm-Online-Awards und Moderator der Sendung „Was mit Medien“  – verrät am 3. Juni die Erfolgsrezepte, die hinter bekannten Podcasts stecken.
  • Online gemeinsam Programmieren lernen. In der Cod it! Webakademie lernen die Kinder wichtige Grundkonzepte des Programmierens wie Anweisungen und Schleifen. Programmiert wird mit einer kindgerechten visuellen Programmiersprache. In Laufe des Kurses werden gemeinsam eigene kleine Programme erstellt – wie z.B. ein Computerspiel -, die auch nach dem Kurs weiterentwickelt werden können. Nächster Kurs: Di. 02.06. | Mi. 03.06. | Do. 04.06. | Fr. 05.06. | jeweils 15-16 Uhr.
  • Digitalwerkstatt. Erste Erfahrungen mit Medien sammeln Kinder zu Hause im familiären Umfeld. Die Webinare der Digitalwerkstatt unterstützen die spielerische Aneignung in vertrauter Umgebung. Im Rahmen der live abgehaltenen Online-Veranstaltungen können Kinder und Eltern in den eigenen vier Wänden produktiv werden und das Wohnzimmer in eine Programmierwerkstatt oder ein Stop-Motion-Filmstudio verwandeln.

 

letzte Woche <<<

nächste Woche >>>


Kosten

Ermäßigt: kostenfrei Gebührenbefreit: kostenfrei Standard-Preis: kostenfrei


zurück