Digitalangebot – Aktuelle Webinare und Sprechstunden

23.04.2020 - 30.06.2020




Im gegenwärtigen Ausnahmezustand finden Kinderbetreuung, Unterricht, Freunde treffen und die eigene Arbeit häufig am gleichen Ort statt – zu Hause. Dies stellt Eltern vor neue Herausforderungen, besonders in Bezug auf die Mediennutzung, die nun einen noch größeren Stellenwert erreicht. Die digitalen Angebote, welche im Folgenden aufgelistet werden, finden vom 23.-29. April statt. Sie sind ein offenes Angebot für Eltern, Pädagogen und andere Medieninteressierte.

Digitale Elternabende:

  • Digitale Ethik – Methoden zum Thema Respekt im Netz. Im Webinar werden medienpädagogische Methoden vorgestellt, die Schüler*innen anregen, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen, ihre eigene Haltung zu hinterfragen und entsprechende Regeln für ihre Online-Kommunikation zu erarbeiten. Es findet am 23. April von 14:00-15:30 Uhr statt. Um eine vorherige Anmeldung wird gebeten.
  • Kostenfallen im Internet. Während der Corona-Pandemie findet das Einkaufen primär online statt, es birgt aber durchaus auch Risiken, die teuer werden können. Worauf sollte man achten, damit sich das vermeintliche Schnäppchen nicht als teures Ärgernis entpuppt. Wie sollte ein sicheres Passwort gestaltet sein? Welche Risiken bestehen beim Versand und Empfang von E-Mails? Worauf muss ich beim Einkaufen im Internet achten und welche Bezahlwege gibt es? Antworten auf diese Fragen gibt es am 24. April von 16:30-18:00 Uhr beim SAEK Plauen.
  • Gefahren im Netz. In diesem Webinar vom SAEK Plauen wird ein Blick auf zwei Gefahrenbereiche des Internets geworfen: die Phänomene “Sexting” und “Cybergrooming”. Was verbirgt sich hinter diesen Begriffen? Warum sind diese beiden Phänomene gefährlich? Und wie kann man damit umgehen bzw. dagegen vorgehen? All diese Fragen sollen am 28. April von 13:00-14:30 Uhr geklärt werden.
  • Digitale Medien in Kinderhänden – Zwischen Schutz und Freiraum. Das Webinar vom SAEK Dresden findet am 28. April von 18:00-19:00 Uhr statt. Eltern und Erziehende erhalten Tipps, wie sie Kindern dabei helfen, sicher im Umgang mit digitalen Medien zu werden und dabei Chancen und Risiken richtig einzuschätzen.
  • Lehren und Lernen zu Hause. Social Web macht Schule bietet in diesem Webinar einen Einstieg in die neue Welt des digitalen Lehrens an. Mit klaren Orientierungspunkten und Lösungsansätzen wird das Webinar grundlegende Denkanstöße präsentieren, wie auch einfach umsetzbare Lösungen. Während des Webinars können direkt unkomplizierte Apps ausprobiert werden. Statt auf schwer greifbare Theorievermittlung setzt dieses Webinar auf kurzweilige, einfache Praxisvermittlung. Es findet am 28. April von 16:00-17:30 Uhr statt.
  • Mediensprechstunde. Am 29. April findet von 14:30-15:30 eine Sprechstunde des SAEK Zwickau statt. Der Termin wiederholt sich jeden letzten Mittwoch im Monat.
  • Medienpädagogische Sprechstunde. Jeden Dienstag im April lädt der SAEK Bautzen jeweils ab 19:00 Uhr herzlich zur medienpädagogischen Sprechstunde ein. Die Mitarbeiter*innen beraten und helfen gern bei Fragen zu den Themen Mediennutzung in Beruf & Alltag / Medienerziehung / Jugendmedienschutz / kollaborative Werkzeuge / Live-streaming u.a.
  • Die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur bietet regelmäßig Webinare an. Über das Padlet kann eingesehen werden, wann die nächsten Termine folgen.

Weitere Webinar-Empfehlungen:

  • Spielend Programmieren lernen mit Cod it! findet vom 21. bis 24. April statt. In den Live-Programmierkursen lernen Kinder wichtige Grundkonzepte des Programmierens. Programmiert wird mit einer kindgerechten visuellen Programmiersprache. Ein Kurs kostet 40€ und umfasst vier Termine à 1 Stunde. Die Code it! Webakademie bietet regelmäßig Programmierkurse für Kinder an. Die Termine befinden sich auf der Webseite.
  • Sicher im Netz. Das Internet bietet allerhand Möglichkeiten zur Unterhaltung und Informationssuche, birgt jedoch auch Risiken und Gefahren, die vor allem jungen Nutzer*innen oft nicht bewusst sind. Wie Lehrpersonen ihre Schüler*innen zu den Themen Datenschutz, Umgang mit persönlichen Daten, Cybermobbing und Sicherheit im Netz sensibilisieren können, zeigt dieses Webinar vom SAEK Leipzig. Es findet am 23. April von 10:00-11:30 Uhr über die Plattform LernSax statt.
  • Online unterrichten. In diesem Webinar wird erklärt, wie Pädagog*innen, die nun erstmalig vor den Herausforderungen des „Home-Schoolings“ stehen, online unterrichten können. Zudem gibt es Tipps, wie der Lehrstoff in Lehrvideos und Live-Streams gut vermittelt wird. Die Veranstaltung der „Digitalen Helden“ findet am 23. April ab 15:00 Uhr statt.
  • Grundlagen der Fotografie. Am 23. April lernen Interessierte vom SAEK Plauen die Basics rund um das Thema Fotografie. Das Webinar findet von 14:00-16:00 Uhr statt.
  • Fernsehen von nebenan. Bilder des Umbruchs 1990-95. Neben einer fachlichen Einführung zeigt das Webinar vom SAEK Bautzen u.a. Programm-Ausschnitte aus dem Lokalstudio Bischofswerda, dem Laubuscher Heimatkanal, Leipzig Fernsehen, eRTV Görlitz und anderen sächsischen Lokalfernseh-Programmen aus der Zeit zwischen 1990 und 1995, also der unmittelbaren Zeit nach der Friedlichen Revolution gezeigt. Danach können sich die Teilnehmer*innen darüber austauschen, was durch diese Ausschnitte in ihrer Erinnerung reaktiviert wird bzw. was die Jüngeren, danach Geborenen, damit heute überhaupt noch anfangen können. Gegen Ende 2020 soll daraus Material für die Politische und Kulturelle Bildung hervorgehen. Das Webinar findet am 23. April ab 18:00 Uhr statt.
  • Coding mit Scratch. Dieses Webinar findet am 23. April von 10:30-12:00 Uhr statt. Die Kinder programmieren mit nur wenigen Klicks ein spannendes Projekt mit Schreckmoment, wählen eine eigene Figur und einen passenden Hintergrund. Das Angebot der Digitalwerkstatt kostet 19 Euro und wird am 24. April von 10:30-12:30 Uhr sowie am 28. April ab 15:30 Uhr und am 29. April ab 9:30 Uhr wiederholt.
  • Deine eigene Minecraft-Figur als 3D-Druck. In diesem 90 Minuten Kinder-Webinar dreht sich alles um die Würfelwelt von Minecraft. Während des Webinars konstruieren die Kinder mit dem Digitalen Baukasten eine eigene Figur im Minecraft-Stil. Dabei werden sie live und per Videokonferenz unterstützt. Es findet am 23. April von 15:00-16:30 Uhr statt. Kosten: 1 Euro. Das Webinar wird am 26. April von 14:00-15:30 Uhr wiederholt.
  • Intergeneratives Gaming. In diesem zweistündigen Webinar der Digitalwerkstatt programmieren Kinder und Erwachsene im Team gemeinsam ein digitales Familienportrait. Sie suchen sich passende Figuren aus, denen sie mit Hilfe eines Fotos ihr Gesicht schenken und geben ihnen ansschließend Befehle, um sich vorzustellen. Es findet am 24. April von 15:30-17:30 Uhr statt und wird am 27. April von 10:00-11:30 Uhr wiederholt. Kosten: 34 Euro.
  • Erfinde neue Teile für dein Legospielzeug ist ein Webinar, dass am 24. April von 15:00-16:30 Uhr stattfindet. In diesem Webinar lernen Kinder, wie sie mit dem Digitalen Baukasten eigenes Spielzeug konstruieren. Im Anschluss kann das eigene Spielzeug als 3D-Druck im Digitalen Baukasten bestellt werden. Das Webinar wird am 25. April von 14:00-15:30 Uhr wiederholt.
  • Digitales Buch erstellen. Dieses Webinar findet am 27. April von 11:00-12:30 Uhr statt. Jedes Kind erhält eine Buchvorlage und wird angeleitet, eine kreative Kurzgeschichte in Wort und Bild zu erstellen. Die Veranstaltung wird am 29. April von 15:00-17:30 Uhr wiederholt. Kosten: 19 Euro.
  • Programmieren mit Calliope. Dieser Online Kurs eröffnet Kindern von 8 bis 12 Jahren einen spielerischen Zugang zur Programmierung. Neben wichtigen Grundbegriffen und Konzepten des Programmierens lernen sie den Mikrocontroller Calliope mini und seine Funktionen kennen. Sie experimentieren mit Sensoren und erstellen in Begleitung einer erfahrenen Trainer*in erste Programme. Die Veranstaltung findet am 27. April von 16:00-17:30 Uhr statt.
  • Kreativtechniken lernen und praktisch anwenden. Die Welt ist voller brisanter, aber auch sehr komplexer Themen (wenn auch zurzeit überlagert von Corona): Umweltverschmutzung, Klimawandel, Digitalisierung, Schulpolitik, Politikverdrossenheit, Generationenkonflikt. Das Problem: Diese Themen sind zu groß für einen einzelnen Audiobeitrag. Johannes Meier war im Team des ARD-Morgenmagazins und hat sich jetzt auf Kreativtechniken im Journalismus spezialisiert. Im Webinar erläutert er, wie es gelingt, eine Themennische aus „dem großen Ganzen“ zu schälen. Das Webinar findet am 27. April von 18:00-19:00 Uhr statt.
  • YouTuber und Influencer. In diesem Webinar vom SAEK Plauen geht es um die Faszination der Plattform “YouTube” und den Beruf des YouTubers bzw. Influencers. Es wird u.a. ein Überblick über die aktuellen Lieblingsyoutuber/innen der Jugendlichen geben. Außerdem erhalten die Teilnehmenden Anregungen für die pädagogische Arbeit mit Jugendlichen zum Thema YouTube. Es findet am 28. April von 10:00-11:30 Uhr statt.
  • Minecraft. Während des Webinars, dass am 27. April von 16:00-18:30 Uhr stattfindet, bewegen sich die Kinder in Begleitung von erfahrenen Trainer*innen selbstständig durch den virtuellen Raum und erschaffen gemeinsam eine neue, aufregende Welt. Das Webinar wird am 29. April von 15:00-17:30 Uhr wiederholt. Kosten: 29 Euro.
  • Erklärfilm im Unterricht. Erklärfilme veranschaulichen komplexe Themen und sind schon mit einfachsten Mitteln selbst produzierbar. Wie diese erstellt werden und welche digitale Anwendungen zur Produktion geeignet sind, beantwortet das Webinar vom SAEK Chemnitz, dass am 29. April von 10:30-11:30 Uhr stattfindet. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine vorherige Anmeldung aber erwünscht.
  • Shout out loud. In diesem Webinar geht es um den Umgang mit menschenverachtender Kommunikation und Hate Speech im Netz. Es findet am 29. April von 13:00-14:30 Uhr statt und wird vom SAEK Zwickau angeboten. Es werden verschiedene Methoden und Beispiele aus der Projektarbeit zur Förderung einer gewaltfreien Kommunikationskultur online (z.B. für den Klassenchat) vorgestellt.
  • How to Podcast – Einstieg in die Radioproduktion. Nach den technischen und inhaltlichen Grundlagen in Teil 1 widmet sich der SAEK Dresden am 29. April von 16:00-17:00 Uhr den Möglichkeiten, Podcasts mit verschiedener Hardware und Software noch professioneller aufzunehmen und zu produzieren.
  • Recherchekompetenz stärken findet am 29. April von 16:00-17:00 Uhr statt.
  • Journalismus in Krisenzeiten. Es herrscht ein allgemeines Gefühl der Unsicherheit und die Menschen wollen aktuell informiert werden. Dabei hat jeder die Freiheit sich seine Quellen selbst zu wählen. Doch wie entscheiden Journalisten, über welche Themen sie berichten? Ist die Berichterstattung ausgewogen? Wie werden Informationen eingeordnet und kritisch hinterfragt? In diesem Webinar, dass am 29. April ab 18:00 Uhr stattfindet, wird gemeinsam diskutiert. Als Gäste sind Ine Dippmann, Vorsitzende des Deutschen Journalisten Verbandes Sachsen und Ingo Eckardt, freier Journalist und Blogger aus Plauen, zugeschaltet.
  • Digitalwerkstatt. Erste Erfahrungen mit Medien sammeln Kinder zu Hause im familiären Umfeld. Die Webinare der Digitalwerkstatt unterstützen die spielerische Aneignung in vertrauter Umgebung. Im Rahmen der live abgehaltenen Online-Veranstaltungen können Kinder und Eltern in den eigenen vier Wänden produktiv werden und das Wohnzimmer in eine Programmierwerkstatt oder ein Stop-Motion-Filmstudio verwandeln.

nächste Woche >>>

<<< letzte Woche 


Kosten

Ermäßigt: kostenfrei Gebührenbefreit: kostenfrei Standard-Preis: kostenfrei


zurück