Ausstellung Colored Gigs

Start: 03.12.2021, 16:00 - 05.12.2021, 18:00 Uhr


Die Ausstellung zum Colored Gigs Festival zeigt feinste Siebdruckkunst für Bands, Labels und Gigs, u.a. von:

Alex Hanke aka Zum Heimathafen, studierte Design in Köln und Hildesheim. Zur Zeit arbeitet er als Gebrauchsgrafiker und druckt Poster, gestaltet T-Shirts, Plattencover oder Flyer, arbeitet aber auch zusammen mit Agenturen und Kunden aus aller Welt im Bereich Corporate- oder Verpackungsdesign. Seine Illustrationen erzählen ruhige Geschichten, die den Betrachter mitnehmen auf eine Reise zu alten und neuen Eindrücken. Mehr zu Alex Hanke gibts auf der Seite des Colored Gigs Festivals.

Anett Bauer aka MUAH! Dinos! Augen!! Monster!!! Katzen? MUAH! All das und noch viel mehr verbindet MUAH mit Siebdruck, Grafik, Illustration, Urban Art und allem anderen Handgemachten. Keine Sorge, das Ganze ist nicht so ernst, wie es sich liest. Es ist nämlich alles noch viel schlimmer: Denn da, wo das Niedliche mit deinen Alpträumen tanzt, schießen Laserstrahlen aus Augen, lodert das Feuer aus Rachen und purzeln viele kleine Monster aus dem Schatten und umarmen dich solange, bis du keine Luft mehr bekommst. Hast du schon Angst? Neben ihrer Monsterfarm ist Muah alias Anett Bauer (*1986 in Dresden) studierte Künstlerin (Diplom 2011 HfBK Dresden), Organisatorin von Urban Art Märkten, Artdirektorin des Sound of Bronkow Musikfestivals, Mitglied des Distilled&Bottled Kollektivs und auch so extrem umtriebig. Mehr zu MUAH! gibts auf der Seite des Colored Gigs Festivals.

Drake Rubicon ist ein Medienentwickler, der quasi im Internet lebt, aber in Dresden beheimatet ist. Er erforscht den Raum zwischen physischen, analogen Prozessen und virtuellen, digitalen Kreationen und versucht mit einem Herz voller bunter Farben und Siebdrucken künstlichen Intelligenzen Kreativität beizubringen. Drake ist Colored Gigs Stammgast, wurde vom NRW-Forum beim Metamarathon for AI gefeatured und ist langzeit-Kollaborateur bei den kreativen Heldentaten der Wildsmile Studios. Mehr zu Drake Rubicon gibts auf der Seite des Colored Gigs Festivals.

Antje Wissing aka Grace Helly ist selbstständige Grafikerin aus Hamburg. Zusammen mit ihrer Kollegin Katja Hübner leitet sie die Agentur Kommune Art und arbeitet fast ausschließlich für die Musikbranche. Unter dem Namen Grace Helly entwirft und druckt sie Siebdrucke für Bands, Festivals und andere Gelegenheiten. Mehr zu Antje Wissing gibts auf der Seite des Colored Gigs Festivals.

Lars P. Krause lebt und arbeitet als Grafiker, Siebdrucker und Illustrator in Dresden. Er ist der Gründer und Betreiber des Douze Studios, einer über die Grenzen Deutschlands hinaus tätigen Kunstdruckwerkstatt. Zu seinen Kunden gehören neben Labels und Verlagen auch international bekannte Bands wie Queens of the Stone Age, Pearl Jam, Foo Fighters oder Beatsteaks, aber auch Kulturinstitutionen wie das Deutsche Hygienemuseum, das Dresdner Militärhistorische Museum der Bundeswehr oder die Staatsoperette. Sozialistische Propagandaoptik, aber auch Jugendstil, Art Deco oder die Moderne in Kunst und Architektur aus Städten wie Dresden, Prag oder Chicago sowie verschiedene Strömungen der Street Art sind Inspirationsquellen für Krauses Arbeiten. Diese werden zu großem Teil im Dresdner Douze Studio im Siebdruckverfahren in kleinen, limitierten Auflagen, von Hand gedruckt. Mehr zu Lars P. Krause gibts auf der Seite des Colored Gigs Festivals.

Die Ausstellung ist wie folgt geöffnet:

Freitag, den 03.12.: 16-23 Uhr (Vernissage ab 18 Uhr)

Samstag, den 04.12.: 11-23 Uhr

Sonntag, den 05.12.: 11-18 Uhr (Finissage ab 16 Uhr)

Die Ausstellung findet auch im Internet statt. Alle Infos und Links auf www.colored-gigs.de. Parallel zur Ausstellung gibt es weiteres Begleitprogramm mit Live-Musik, Workshops, Panels und Live-Siebdruck. Das weitere Programm zum Colored Gigs ist auf der Seite www.colored-gigs.de veröffentlicht. Infos gibts auch über den Instagram-Kanal des Projekts.

Blick auf die Posterausstellung mit einigen Siebdruckpostern. Im Vordergrund sind unscharf zwei Menschen von hinten zu sehen.
Foto: Amac Garbe

Veranstaltungsort

Medienkulturzentrum Dresden e.V.
Kraftwerk Mitte 3
01067 Dresden
Karte anzeigen

Veranstaltet von

Medienkulturzentrum Dresden e.V.
Nutzungsordnung

Kosten

Standard-Preis: kostenfrei Ermäßigt: kostenfrei Gebührenbefreit: kostenfrei


zurück