Medienfestival 2015

Auf den acht Etagen der Technischen Sammlungen wurde getummelt, gespielt, gelacht, gestrahlt. Unzählige Mitmachaktionen, Spiele, interaktive Shows und Installationen verführten große und kleine Besucher in kreative Medienwelten. „Wir waren überwältigt von dem Zuspruch“, sagt Festivalorganisatorin Kirsten Mascher vom Medienkulturzentrum Dresden. Insgesamt 3.800 Medienbegeisterte strömten am 14. und 15. November durch die Hallen der Technischen Sammlungen. Zu entdecken gab es viel …

Nach der allerersten Begegnung im Foyer mit einem charmanten Roboter erwartete die Besucher das altbekannte Pacmanspiel, doch plötzlich fällt der Ball aus der Kiste und man taucht in die analoge Welt zurück. Wer sich weiter treiben ließ, konnte mit der eigenen Stimme Bilder zaubern, ein absoluter Publikumsliebling. Weiter ging es zu Metaworld, wo reale und virtuelle Welten verschwimmen. Nachdenklich stimmte der Beitrag „Respekt im Internet“, bei dem es um eigenverantwortliches Handeln im Internet geht. „Sniffer“ veranschaulichte dies durch Bildcollagen. Lasercutter und 3-D-Drucker regten Phantasie und Bastelsinn an. Einen näheren Blick lohnt auch die Indie-Game-Ecke, in der junge Spieleschmiede ungewöhnliche Games zum Testen präsentieren. Im 1. Geschoss konnten sich Kinder wie Erwachsene an computergestützter Trickfilm-Produktion versuchen oder Freunde mit Licht anmalen, im Souterrain darf man löten, basteln. Beste Stimmung herrschte auch in der Retro-Game Ecke an Heimcomputern und Konsolen von Commodore, Atari & Co.

Höhepunkt des Festivals war die Preisverleihung des Deutschen Multimediapreises mb21 am Samstag, den 14. November 2015, dem bundesweit wichtigsten Wettbewerb multimedialer Kultur für Kinder und Jugendliche. Auch die CrossMedia Tour, die zahlreiche Medien-Workshops für Dresdner Kinder und Jugendliche bereit hält, feierte ihr jährliches Finale an diesem November-Wochenende.

Sicher ist, dass es laut und bunt auf diesem Festival war. Spaß und Kreativität standen an erster Stelle und somit blieb es diesem Jahr seinem Motto „Staunen, Ausprobieren und Entdecken“ treu. Wir freuen uns auf die Fortsetzung.

Medienfestival 2015_3 Medienfestival 2015_1 Medienfestival 2015_4

Medienfestival 2015_6 Medienfestival 2015_7 Medienfestival 2015_6

Medienfestival 2015_7 Medienfestival 2015_7 Medienfestival 2015_8