Unser jüngster Redakteur zu Besuch bei der Tagesschau

Benedict Bartsch ist seit mehr als einem Jahr mit seiner Radiosendung „Starshow“ in unserem Studio aktiv und produziert auch für seinen YouTube-Kanal „Brainfox“ bei uns. Vor einigen Tagen bemerkten wir dieses Facebookposting der „Tagesschau“ (ARD): „Der 13-jährige Youtuber Benedict hat uns vor Kurzem in der Redaktion besucht und hinter den Kulissen gedreht.“

Der erwähnte 13-jährige Youtuber war natürlich Benedict. Hier beschreibt er, wie er zu dieser Gelegenheit kam, in den Redaktionsräumen und den Studios filmen zu dürfen.


Ich hatte ARD Aktuell angemailt, ob es nicht mal möglich wäre, hinter die Kulissen der Tagesschau zu blicken, und ein Video für meinen YouTube Kanal, den Brainfox zu drehen. Wenige Tage später bekam ich vom Chef der Tagesschau, Dr. Kai Gniffke die Zusage. Am 30. Oktober durfte ich dann mit meinem Onkel und meiner Tante die Tagesschau, bzw. den NDR in Hamburg besuchen. Ich durfte einen Blick in die Redaktionskonferenz werfen, durfte mir die Arbeit im „Newsroom“ ansehen, und durfte sogar bei einer Livesendung der Tagesschau in der Regie mit dabei sein. Später redete ich noch mit Dr. Gniffke über die Tagesschau. Was würde ich an der Tagesschau verändern, wenn ich könnte? Ich schlug vor, eine Tagesschau-Sendung für Jugendliche zu machen. Eine Sendung, die höchstens 5 Minuten geht und die Nachrichten des Tages einfach erklärt. Eine Sendung, die locker moderiert ist. Wie auch viele andere Jugendliche, die ich kenne, bin ich gespannt, ob so eine Sendung gegründet wird. Selbstverständlich würde ich mich auch als Moderator freiwillig melden 😊 Mir hat der Tag beim NDR in Hamburg auf jedenfalls sehr gut gefallen. Ich bedanke mich bei Dr. Gniffke und allen anderen Tagesschau-Mitarbeitern, dass sie mir die Möglichleit gegeben haben, die bekannteste Nachrichtensendung Deutschlands einmal hinter den Kulissen zu erleben.

Benedict Bartsch zu Besuch bei der Tagesschau mit Kai Gniffke

Benedict Bartsch zu Besuch bei der Tagesschau mit Kai Gniffke