Die mb21 – Vorjury hat getagt

Drei Tage in Folge sichteten die zehn Vorjury-Mitglieder die über 200 Einreichungen des diesjährigen Deutschen Multimediapreises mb21 und entschieden, welche multimedialen Projekte die Reise zur Hauptjury fortsetzen dürfen. Es wurde viel gelacht, gestaunt und vor allem diskutiert. Dabei war es nicht immer leicht Entscheidungen zu fällen –  auch viele gut durchdachten Ideen konnten nicht gegen die starke Konkurrenz ankommen und mussten leider ausscheiden. Eine Auswahl an Projekten wird nun an die Hauptjury weitergegeben, welche in zwei Wochen über die Sieger des Deutschen Multimediapreis entscheiden. Diese werden dann im November im Rahmen des Medienfestivals ausgezeichnet.