Der Deutsche Multimediapreis mb21 verlängert die Einreichfrist!

Wer seine multimedialen Projekte aus Freizeit, Kita, (Hoch-)Schule oder medienpädagogischer Einrichtung einer breiten Öffentlichkeit vorstellen, Medienmacher*innen aus ganz Deutschland, Österreich, der Schweiz und Ungarn treffen und Preise im Gesamtwert von über 10.000 Euro abräumen möchte, hat nun noch bis zum 20. August 2018 Gelegenheit dazu. Denn bis dahin hat der Deutsche Multimediapreis mb21 seine Einreichfrist für dieses Jahr verlängert.

Die Konditionen bleiben die gleichen: Wer unter 26 Jahre alt ist, kann am Wettbewerb teilnehmen, egal ob sein Projekt allein oder im Team entstanden ist. Gesucht werden multimediale Projekte, also Projekte, die mehrere Medien auf unterschiedliche Art und Weise miteinander verbinden. Das können Apps oder Spiele sein, Programme, Websites oder Blogs, Video-Channels, Medieninstallationen oder Animationen u.v.m.

Über den Wettbewerb informieren können sich Interessierte auf den Seiten des Medienkulturzentrums Dresden oder auf der Website des Wettbewerbs unter www.mb21.de.